Meilensteine

Im September 2020 haben die Projektverantwortlichen der breiten Öffentlichkeit das Richtprojekt Dreispitz Nord vorgestellt. Dieses dient als Grundlage für den Bebauungsplan, die Umweltverträglichkeitsprüfung sowie den städtebaulichen Vertrag. Im Frühling 2022 werden die öffentliche Planauflage des Bebauungsplans und der Umweltverträglichkeitsbericht bereit sein. Der Parlamentsbeschluss wird voraussichtlich 2023 erfolgen. Damit wäre der Bebauungsplan 2024 rechtskräftig. Anschliessend kann die Bauprojektierung für die erste Etappe starten. Mit konkreten Baumassnahmen ist ab 2026 zu rechnen.

2017

November

Jurierung des Wettbewerbs «Dreispitz Nord»

2018

April

Start der Arbeiten am Richtprojekt

August

Einbezug des Quartiers: Vorbereitung mit Quartiervertreter:innen

Oktober

Zwischenprüfung des Richtprojekts durch das Beurteilungsgremium aus dem Studienauftrag

November

Einbezug des Quartiers: Startsitzung

2019

September

Einbezug des Quartiers: «Blick in die Werkstatt» zum Stand Richtprojekt

2020

August

Standortentscheid zur Sekundarschule im Dreispitz Nord

September

Kommunikation zum Richtprojekt und Start der Arbeiten für den Bebauungsplan

2022

4. Quartal

Planauflage des Bebauungsplans und Umweltverträglichkeitsprüfung Ende 2022

2023

Regierungsratsbeschluss zum Bebauungsplan
Behandlung des Bebauungsplans im Grossen Rat

Ende 2023

Beschluss des Grossen Rats zum Bebauungsplan

2024

Wettbewerbe, Projektierung und Bewilligung

2026

Realisierung